Sonntag, 28. Juni 2015

Einfach ist nicht einfach einfach

(20. Juni 2015) Das mache ich nie wieder! Zum Sommerfest "meines" Sportvereins, des TSV Berkersheim, hatte ich angeboten, einen kleinen Zauberworkshop zu machen: Der Vorstand war begeistert. Nichts weltbewegendes, ich bin nicht der Masked Magician (höchstens der Hatted Magician), sondern nur ein paar Sachen, die jeder schnell in der Bibliothek seines Vertrauens hätte finden können. Ich hatte mir ein paar einfache Sachen mit Seilen vorgenommen, weil ich gehofft hatte, dass das sowohl Erwachsene als auch für Kinder interessant sein könnte: Ich wusste ja nicht, welches Publikum kommen würde. Wie sich dann herausstellte, waren es mit Masse Kinder - und für viele dieser Kinder waren selbst die Dinge zu schwer, die ich für einfach gehalten hatte. Konzepte wie "oben, unten, links, rechts, vorne, hinten, Daumen, Zeigefinger, ..." zu mindestens bei den kleineren Kindern - deren Alter ich mal so auf sechs, vielleicht sieben schätzen würde - nicht klar waren. Selbst die Vorführungen von hinten über die Schulter, so dass man alles seitenrichtig und unmittelbar vor Augen hat, hat da manchmal nicht geholfen. Ich habe mich da total verschätzt, was Kinder welchen Alters schon können - und was noch nicht. Die wenigen Erwachsenen begreifen natürlich viel schneller und langweilen sich dann, wenn die Kinder noch eine zweite, dritte, vierte Vorführung brauchen. Wieder was gelernt ...

Ein Satz mit X ...