Mittwoch, 27. September 2017

Leer

(24. September 2017) Diejenigen meiner Leser, die wissen, dass ich ein gebürtiger Ostfriese bin, könnten vermuten, dass der Titel die gleichnamige Stadt in Ostfriesland meint. Ist aber nicht so. Er bezeichnet in der Tat den Füllstand meines Publikums anläßlich der Gemeindefeier in unserer lokalen Kirchengemeinde. Das Photo ist eine getreue Wiedergabe der Situation, wie sie den größten Teil der Zeit war. Das ist mir auch noch nicht passiert! Gut, ich muss zugeben, dass ich mit der Plazierung im Obergeschoss im erweiterten Treppenhaus zufrieden war, weil ich davon ausgegangen war, dass sich das Publikum schon durch das Haus bewegen würde. War aber nicht so. Unten im Saal gab es Kaffee und Kuchen und das geht ja bekanntlich immer: Wann bekommt man denn in dieser, unserer schwierigen Zeit schon mal Kaffee und Kuchen? Da muss man schon verstehen, wenn die Menschen lieber sitzenbleiben.
Kurz und gut: Wenn ich im nächsten Jahr noch einmal zu der Veranstaltung eingeladen werden sollte, dann werde ich nur table hopping im Saal anbieten und hoffen, dass das ins Programm paßt. Dann kann ich mir auch mein Publikum etwas besser aussuchen. Am eigenen Tisch zu stehen bedeutet natürlich, dass zuallervörderst die Kinder kommen - und ich habe mittlerweile verstanden, dass es Kollegen gibt, die als Kinderunterhalter einfach besser sind als ich mit meinen wortschweren, ironischen Nummern über Isaac Newton und Elementarteilchen. Wenn dann unter den Kindern auch noch solche sind, denen ihre Eltern eine anständige Erziehung verweigert haben und die trotz mehrfacher Aufforderung das nicht zu tun reingrapschen, rumschreien und mit aller Macht hinter den Tisch wollen, dann sinkt meine Laune merklich. Es verstehe mich niemand falsch: Die Mehrheit der Kinder sind toll als Publikum. Sie klatschen zwar nicht (das ist ist eine Kulturtechnik, die offenbar erst nach der Pubertät erlernt wird), aber offene Münder und "Wie machst Du das?"-Nachfragen zeigen, dass sie sich gut unterhalten fühlen.
Na gut: Wieder eine Erfahrung reicher und weiter geht die Fahrt ...

Es kocht ...